Sommerakademie des Deutschen Polen-Instituts

Neues aus der Forschung:
Interdisziplinäre Sommerakademie zu Polen, Deutschland und den östlichen Nachbarn 2017

Wann und wo: 2.09. – 10.09.2017 in Darmstadt
Anmeldeschluss: 20.06.2017

Das Deutsche Polen-Institut lädt im Jahr 2017 zum 10. Mal zur internationalen und interdisziplinären Sommerakademie nach Darmstadt. Das etablierte Forum bietet Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern die Möglichkeit, ihre aktuellen Forschungsprojekte miteinander und mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten zu diskutieren.

Angesprochen sind Doktorandinnen und Doktoranden, Postdocs, aber auch fortgeschrittene Studierende kurz vor dem Abschluss, die sich mit einem oder mehreren der folgenden Themen befassen:

  • Kultur, Geschichte, Gesellschaft und Politik Polens,
  • Polens Beziehungen zu seinen Nachbarn,
  • transnationale Forschung unter Einbeziehung Polens, Reflexion von Global Studies aus der Perspektive der Polenforschung,
  • neue Ansätze aus dem Bereich der Area Studies mit Bezug zu Polen und Ostmitteleuropa,
  • Polenbezüge in Soziologie, Medien-, Kommunikations- und Museumswissenschaften, Memory Studies, Gender Studies, Europäischer Geschichte, Rechtswissenschaften und anderen Disziplinen.

Arbeitssprache ist Deutsch, nach Absprache auch Polnisch oder Englisch.

Das Programm können Sie in der Ausschreibung (Sommerakademie Ausschreibung 2017) finden. Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie auf der Webseite http://www.sommerakademie-polen.de/.